Das Riesenrad

Das Riesenrad ist mein liebstes Fahrgeschäft. Es mich nicht aus meiner Mitte wie die Achterbahn. Jede Abfahrt nährt die Hoffnung auf den nächsten Aufstieg. Jeder Aufstieg weiß um seine Vergänglichkeit.

Ich steige ein. So solle es sein.

Das Riesenrad ist mein liebstes Fahrgeschäft. Überblick und Entschleunigung. Sicher scheint nichts. Eine Spur Nervenkitzel begleitet die Geborgenheit in schwindelnden Höhen.

Das Riesenrad ist Technologie. Die Funktion scheint plausibel. Der Nutzen erschließt sich schnell. Geselligkeit. Ein Gestell, das man in einer bunt lackierten Gondel besteigt und nicht jeden Winkel der Apparatur erreicht. Details seiner Ermöglichung bleiben mit Wermut verborgen.

Das Riesenrad ist eine Metapher für jedes Leben. Mal geht es rauf, ein anderes Mal runter. Mal bleibt es stehen. Mal setzt sich was in Bewegung. Wichtig bleibt, nicht kopflos auszusteigen.

Das Riesenrad ist groß und klein. So wie ich. Mal bin ich oben auf. Ein anderes Mal zieht es mich hinab. Doch lockt es mich nicht aus meiner Mitte wie die Achterbahn.

Das Riesenrad bietet Raum. Der nächste Gedanke bekommt Zeit, ihn kommen zu sehen. Jeder Aufstieg weiß um seine Vergänglichkeit. Jede Abfahrt nährt die Hoffnung auf den nächsten Aufstieg. Bis die Fahrt vorbei ist. Irgendwann.

Das Riesenrad ist mein liebstes Fahrgeschäft.

Teile diesen Beitrag

Share on linkedin
Share on twitter
Share on xing
betablogr

betablogr

Die Anwesenheit des Internets als exogene Quelle für Veränderung und Wandel lässt die Gesundheitsbranche bedrohlich, unangenehm und teils überfordert aus der Stresstoleranz kippen. Deshalb findet man Frank Stratmann im Netz unter dem Pseudonym betablogr.

Für Diskussionsfreudige

Das Zeitgeschenk richtet sich an jedermann, der sich mit dem oben genannten Thema beschäftigt. Vor allem an diskussionsfreudigen Ärztinnen und Ärzte in eigener Praxis. Nutze das Zeitgeschenk und stille meine Neugier, warum Dich gerade dieses Thema beschäftigt.

 

Vulkan als sinnliche Bilderfahrung
Notate
betablogr

Homeschooling und Bisoziation

Versuche doch selbst einmal aktiv, Assoziationen zu bilden. Vielleicht sogar Bisoziationen, um nicht bei dem zu bleiben, was Du schon weißt. Verbinde unterschiedliche Wissensbereiche miteinander.

Notate
betablogr

Ich kenne mich nicht aus

Gesundheitsbeziehungen in einem solidarischen System sollten sich im Wesen eine neue Güte von Zwischenmenschlichkeit anverwandeln. Einerseits um das asymmetrische Wissensverhältnis zwischen Patient und Arzt anzuerkennen. Andererseits um dem sich abzeichnenden Trend entgegenzutreten, Verantwortung und Eigeninteresse gänzlich voneinander trennen zu wollen.

Jetzt für Mentoring bewerben!

Derzeit noch
2 Plätze frei

Verschiedene Ziele verfügbar

Schau Dich um und wähle ein Thema für Dein individuelles Mentoring. Alle Themen gibt es auch als Workshop für Gruppen bis 30 Teilnehmer und gelegentlich als offene Seminare. Kein Thema gefunden? Dann finden wir es gemeinsam.