Dies ist kein Buch über Mathematik

Dies ist kein Buch über Mathematik. Ein Fehlkauf, der sich auf mein Unvermögen zurückführen lässt, Impulskäufen nicht widerstehen zu können.

Eine Rezension über das Buch Leben (hoch) 2 von Christian Hesse, Klimaneutral erschienen im Gütersloher Verlagshaus.

Unfassbar langweilig und mit Sicherheit kein Ratgeber, uns dem gelingenden Leben mithilfe der Mathematik zu nähern. Ich habe das Buch in einer hiesigen Bücherei erstanden. Deshalb hier kein verifizierter Kauf, aber der Dran, Euch mitzuteilen, dass Ihr von diesem Buch besser die Finger lasst. Zumindest dann, wenn Ihr erwartet, etwas über Mathematik zu erfahren. Ich bin offensichtlich dem Kleingedruckten aufgesessen. „Wie Sie mit Mathematik …“ heißt es auf dem Cover. Impulskäufe dieser Art ärgern mich. Ich hätte stutzig werden sollen bei der Rezeptur, „Eher verbessern (…) länger leben und glücklich werden“. Nur ein weiterer Glücksratgeber? Mitnichten.

Der Autor findet Gefallen daran, sich im statistischen Milieau zu tummeln und präsentiert uns zahlreiche psychologische Erkenntnisse, die er natürlich aufgrund ihrer methodischen Berechnungen auf die Mathematik zurückführen darf. Geschrieben ist das ganz nett, wenn man sich oberflächlich mit einige Phänomenologien beschäftigen möchte. Wenn das Fernsehen ausgefallen ist an einem Sonntagnachmittag bei Tee und Gebäck, immer wieder aufschauend, um anderen Mitmenschen im gleichen Raum eine Anekdote zu präsentieren, an denen es in diesem Werk nicht mangelt. Ich bin enttäuscht.

In einem Film über Steve Hawink habe ich seinen damaligen Mentor sagen hören. Großartiger Gedanke. Jetzt entwickeln Sie die Mathematik dazu. Es ist wohl mein Fehler gewesen, mich von dem Wort Mathematik ködern zu lassen. Daher liegt auch Gewicht über die Selbsttäuschung in dieser Rezension. Ich werde mir mehr Mühe geben, Bücher zur Mathematisierung unserer Welt sorgfältiger auszuwählen.

Teile diesen Beitrag

Share on linkedin
Share on twitter
Share on xing
betablogr

betablogr

Die Anwesenheit des Internets als exogene Quelle für Veränderung und Wandel lässt die Gesundheitsbranche bedrohlich, unangenehm und teils überfordert aus der Stresstoleranz kippen. Deshalb findet man Frank Stratmann im Netz unter dem Pseudonym betablogr.

Für Diskussionsfreudige

Das Zeitgeschenk richtet sich an jedermann, der sich mit dem oben genannten Thema beschäftigt. Vor allem an diskussionsfreudigen Ärztinnen und Ärzte in eigener Praxis. Nutze das Zeitgeschenk und stille meine Neugier, warum Dich gerade dieses Thema beschäftigt.

 

Erwähnungen
betablogr

Auf XING jetzt 100.000 Leser erreicht

Seit gestern Nachmittag darf ich mehr als 100.000 Leser meiner Artikel zählen. Im Jahre 2019 wurde ich als Autor ausgezeichnet und gehörte in die Riege der XING Spitzenwriter.

Der wohl bekannteste Spreader ;)
Blog
betablogr

Sind Kongresse Superspreading Events? – Corna-Update Drosten (43)

Große Events der Gesundheitswirtschaft oder auch der mit 8.000 Besuchern als einer der größten Kongresse der Branche finden noch nicht sicher statt. Die Bedeutung von Aerosolen bei der Übertragbarkeit des Coronavirus gewinnt derzeit viel Aufmerksamkeit. Hier eine kurze Zusammenfassung des Corona Updates der ARD vom 26.05.2020.

Jetzt für Mentoring bewerben!

Derzeit noch
2 Plätze frei

Verschiedene Ziele verfügbar

Schau Dich um und wähle ein Thema für Dein individuelles Mentoring. Alle Themen gibt es auch als Workshop für Gruppen bis 30 Teilnehmer und gelegentlich als offene Seminare. Kein Thema gefunden? Dann finden wir es gemeinsam.