EN DE

Long Covid: Langzeitfolgen nach Infizierung und Erkrankung

Es häufen sich die Berichte über die Langzeitfolgen einer Covid-19 Erkrankung. Diese werden mittlerweile unter LONG-COVID zusammengefasst. Menschen verlieren langfristig Ihren Geruchsinn oder entwickeln eine chronische Fatigue.

Es häufen sich die Berichte über die Langzeitfolgen einer Covid-19 Erkrankung. Diese werden mittlerweile unter LONG-COVID zusammengefasst. Menschen verlieren langfristig Ihren Geruchsinn oder entwickeln eine chronische Fatigue.

Ein großes Problem für Betroffene. Die Belastungsgrenzen sind nach einer scheinbar überwindenden Erkrankung in Folge der Infizierung mit SARS-Co-V2 schneller erreicht als früher. In einem Beitrag in Aktuelle Stunde (WDR) wird über die Erlebnisse verschiedener Menschen berichtet. In einen Fall ist nach mildem Krankheitsverlauf einem jüngeren Menschen der Geruchssinn verloren gegangen. Eine Frau berichtet von nur noch 46% Lungenvolumen, das Ihnen Ärzte attestiert haben.

Prof. Dr. Michael Haller von der Uniklinik Köln verweist auf die derzeit noch unklaren Erkenntnisse. Er kann allerdings nicht ausschließen, dass sich aus einer Covid-19 Erkrankung Langzeitfolgen ergeben können, die in neue – meist chronische – Krankheitsbilder münden können. Dazu zählt der Kölner Arzt Lungenprobleme, neurologische Störungen (Geruch- und Geschmackssinn), Herzrhythmusstörungen, Gefäßerkrankungen und Autoimmunerkrankungen.

Der Beitrag der Aktuellen Stunde des WDR zu LONG-COVID ist bis 20.11.2020 verfügbar. Bitte lesen Sie auch meinen Beitrag Ich will mit dem Virus nichts zu tun haben.

Teile diesen Beitrag

Share on linkedin
Share on twitter
Share on xing
betablogr

betablogr

Die Anwesenheit des Internets als exogene Quelle für Veränderung und Wandel lässt die Gesundheitsbranche bedrohlich, unangenehm und teils überfordert aus der Stresstoleranz kippen. Deshalb findet man Frank Stratmann im Netz unter dem Pseudonym betablogr.
Mein Zeitgeschenk an Sie oder Dich. Ein Moment Aufmerksamkeit und Meinungsaustausch für Deine Themen. Gern als erste Kontaktaufnahme.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Glaubenssätze sind nur Gerüchte über uns selbst

Ausreden, um nicht mit etwas beginnen zu müssen, erscheinen als Glaubenssatz und damit als Gerücht im Wesen einer Wertung, die uns vom Eigentlichen abhält. Glaubenssätzen zu begegnen, klingt oft einfacher als es ist. Sokrates bietet uns eine Spur und auch die leiblichen Erfahrung von Wut.

weiter lesen