Spurensuche Gesundheitsdaten

Das Verwirrspiel um den Begriff Patientenakte geht auch in 2017 weiter. Neben den Aktivitäten von Krankenkassen (vgl. Die Techniker) bilden sich Konsortien (vgl. Cisco/Sana/AOK), die sich mit eigenen Entwicklungen gegen die Entwicklungen der Gematik. Mit Lifetime und Vitabook kennen wir zwei führende Startups der Kategorie Internetmedizin, die sich in ihren Lösungsvorschlägen deutlich voneinander entscheiden.

Der Patient blickt da schon lange nicht mehr durch. Zumal es wie so oft um die Begrifflichkeiten geht. Patientenakten gibt es heute auch schon. Oft auf Papier oder im System der Praxisverwaltung bei Ihrem Haus- Zahn- oder Facharzt. Im Unterscheid dazu entwickeln sich einrichtungsübergreifende Akten, die eher vernetzte Software sind als Akte.

Diese Seite bietet Interessierten einen Überblick der zu den Meldungen, die ich aus sozialen Medien und Media Monitoring herauslöse, um sie hier aufzulisten. Untersuchungen und Überlegungen rund um die Patientenakte finden sich im Blog.