All posts tagged: Diskurs

Overload bei To Do Apps

Irgendwelche Thesen zur Anwendung von To Do Apps

Seit ungefähr 18 Jahren mache ich mir Gedanken darum, wie ich die Aufgabenlast mit einem digitalen Assistenten und sogenannten To Do Apps gestalte. Im Jahr 2000 habe ich mir einen Palm Vx zugelegt, um erste Gehversuche zu unternehmen. Rund 18 Jahre später stelle ich die Frage in den Raum: Was soll der Irrsinn?!

Unterscheiden wir zunächst zwischen einer individuellen und einer institutionalisierten Aufgabenvielfalt. Der Irrsinn liegt versteckt in der Annahme, ein Einzelner müsse sich verhalten wie ein Projektteam oder sogar wie ein ganzes Unternehmen. Jahrelang habe ich den Fehler gemacht, vom Großen aufs Kleine zu schließen. Ich habe umgekehrt also falsch positiv skaliert gedacht. Ich habe mein eigenes Organisationsmodell dem größerer Umgebungen angepasst und geglaubt, der wachsenden Aufgabenvielfalt Herr zu werden. Die Rolle rückwärts besteht nun darin, To Do Apps als lästig zu empfinden.