EN DE

Zeitgeschenk

Auch beim Gesundheitswirtschaftskongress? Vereinbare einfach ab jetzt oder im geeigneten Augenblick ein Termin vor Ort über meinen Kalender.

Morgen startet der Gesundheitswirtschaftskongress 2017 in Hamburg. Viele haben es bereits mitbekommen. Ich bin auch da.

Oft ergeben sich zufällige Plaudereien auf dem Kongressflur oder ein Smalltalk am Buffet. Das ist auch gut so. Es bringt Abwechslung in einen den getakteten Kongresstag. Überhaupt bieten unerwartete Begegnungen ein riesiges Potenzial an Kreativität und Inspiration.

Mein Zeitgeschenk an Sie oder Dich

Um dem Zufall auf die Sprünge zu helfen, möchte ich ein Zeitgeschenk machen. Wer vor Ort ist, kann sich mit mir einfach mal 15 Minuten auf dem Marktplatz im Großen Saal des Grand Elysée Hotels zusammenzusetzen. Wir lassen uns in die Kissen fallen und diskutieren Ihre Themen rund um die Digitalisierung von Gesundheit. Falsch. Es muss heißen. Digitalisierung von Gesundheitsbeziehungen.

Wenn sich Verhältnisse ändern, wandeln sich Beziehungen.

Die Digitalisierung ändert die Verhältnisse, in denen Gesundheit gelingt. Ich bin daran interessiert, wie sie das sehen? Vereinbaren Sie einfach ab jetzt oder im geeigneten Augenblick ein Termin vor Ort über meinen Kalender, den ich im unteren Bereich dieses Beitrags eingebettet habe. Sollten Sie nicht in Hamburg dabei sein, nutzen Sie einfach das Zeitgeschenk, in der nächsten Zeit mit mir zu telefonieren.

Natürlich können Sie mit mir auch über andere Themen sprechen. Auch ich lasse mich gern inspirieren. Falls Orientierungsbedarf besteht zu einem der nebenstehenden Aspekte. Herzlich gern.

Kommunikationsmaßnahme im Sinne Ihrer Medizinstrategie? Sprechen Sie mit mir über die Zukunft der Kommunikation in versorgenden Gesundheitsunternehmen.

Was ist Twitter? Wie steige ich kurzfristig ein? Was bringt mir das? Twitter bietet faszinierende Möglichkeiten, Online-Kommunikation zu verstehen.

Teile diesen Beitrag

Share on linkedin
Share on twitter
Share on xing
betablogr

betablogr

Die Anwesenheit des Internets als exogene Quelle für Veränderung und Wandel lässt die Gesundheitsbranche bedrohlich, unangenehm und teils überfordert aus der Stresstoleranz kippen. Deshalb findet man Frank Stratmann im Netz unter dem Pseudonym betablogr.
Mein Zeitgeschenk an Sie oder Dich. Ein Moment Aufmerksamkeit und Meinungsaustausch für Deine Themen. Gern als erste Kontaktaufnahme.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Glaubenssätze sind nur Gerüchte über uns selbst

Ausreden, um nicht mit etwas beginnen zu müssen, erscheinen als Glaubenssatz und damit als Gerücht im Wesen einer Wertung, die uns vom Eigentlichen abhält. Glaubenssätzen zu begegnen, klingt oft einfacher als es ist. Sokrates bietet uns eine Spur und auch die leiblichen Erfahrung von Wut.

weiter lesen